Spanisch Test Spanischtest Spanisch-Test
Navigation

Urlaub auf den Balearen

Die Balearen (auf Spanisch "las Islas Baleares") sind eine Inselgruppe im westlichen Mittelmeer, die zum Land Spanien gehören. Ebenso wie Andalusien, Galizien oder Katalonien sind auch die Balearischen Inseln eine so genannte Autonome Gemeinschaft, von welchen es in Spanien insgesamt 17 gibt. Autonome Gemeinschaften sind in etwa mit den deutschen Bundesländern oder den Schweizer Kantonen vergleichbar. Amtsprache auf den Balearen ist neben Spanisch auch das Katalanische. Zu den Hauptinseln gehören Mallorca, Menorca, Ibiza, Formentera und Cabrera. Daneben gibt es eine Unmenge (etwa 145) kleinerer nicht bewohnter Inseln, die ebenfalls den Balearen zuzuordnen sind.

Eine besondere Rolle kommt den Balearen in puncto Tourismus zu - sie sind heutzutage eines der bedeutendsten Reisegebiete in Europa und das wohl beliebteste Urlaubsgebiet im Mittelmeer. Allein Mallorca empfängt pro Jahr knapp 10 Mio. Touristen. Der Grund für den hohen Stellenwert der Inselgruppe liegt in dem breiten Spektrum an Möglichkeiten, das die Balearen seinen Urlaubern bieten - angefangen vom Partyurlaub auf Ibiza über Singlereisen nach Mallorca bis hin zum Bade- oder Schnorchelurlaub auf Formentera können Urlauber hier alles erleben. Auch das Inselhopping ist aufgrund der gut ausgebauten touristischen Infrastruktur problemlos möglich.

Ein weiterer Grund für die Beliebtheit der Balearen ist - abgesehen von der Vielzahl an Betätigungsmöglichkeiten und den rund 300 Sonnentagen im Jahr - das faire Preis-Leistungsverhältnis. Nicht nur mit Last-Minute-Angeboten, sondern auch pauschal können preisbewusste Reisende hier schöne Urlaube mit angemessenen Leistungen erwarten und tolle Schnäppchenreisen ergattern. Somit stellen die Balearen, insbesondere Mallorca und Ibiza, auch eine preiswerte Alternative zum Beispiel zu einem Urlaub auf den Kanarischen Inseln dar.

Auch landschaftlich haben die Balearen eine Menge zu bieten. Trotz des großen Touristenaufkommens findet man hier einsame Buchten mit türkis blauem Wasser, ebenso wie verträumte Bergdörfer, die so genannten "Pueblos blancos" (weiße Dörfer), die etwas verborgen im Inneren der Inseln zu finden sind. In Sachen Kultur sind vor allem die Burgen (span.: "castillos"), die zahlreichen Windmühlen und die Wachtürme entlang der Küste zu nennen. Aber auch ein Stadtbummel durch eine der vielen Küstenorte oder der Besuch eines mercados, also eines (Wochen-)Markts, gehören auf den Balearen auf die Liste der "To-Do´s".

 

 

 

 

Spanisch lernen: Lerntipps | Wörterbücher | Spanische Sprache | DELE-Examen | Amerikanisches Spanisch | Spanisch Fernkurse | Spanisch Lernsoftware
Reisetipps: Sprachen in Spanien | Spanische Feiertage | Madrid | Andalusien | Valencia | Baskenland | Kanarische Inseln | Katalonien | Balearen | Autonome Gemeinschaften | Spanischer Wein | Unterkünfte | Spanische Kultur

www.spanisch-test.de


© spanisch-test.de