Valencia
Navigation

Valencia

Die autonome Region Valencia mit ihrer gleichnamigen Hauptstadt liegt an der Mittelmeerküste und grenzt im Noren an Katalonien und im Süden an Murcia.

Wie in vielen anderen Regionen gibt es auch hier zwei Amtssprachen, so ist neben Spanisch das valencià eine wichtige Sprache. Das valencià ist eine Varietät des Katalanischen und unterscheidet sich teilweise in Aussprache und Inhalten von Ort zu Ort. Sonst sind die zwei Sprachen kaum voneinander abzugrenzen. Daher ist das Festhalten an einer eigenen Sprachbezeichnung des Valencianischen wohl eher aus politischen als aus linguistischen Gründen zu bewerten. Während in ländlichen Gebieten besonders von der älteren Bevölkerung vorwiegend Valencianisch gesprochen wird, wird in den Städten meist Spanisch verwenden. Es gibt jedoch, ähnlich dem Katalanisch, einen Trend hin zur verstärkten Verwendung der Regionalsprache, um sich gegen Madrid und den Zentralismus zu positionieren.

Zu den Perlen Valencias zählen auf jeden Fall die über 500 Kilometer Strand, die es zusammen mit dem angenehmen Klima zum mediterranen Aushängeschild Spaniens werden lässt. Die Costa Blanca und die Costa Azahar, die “Küste der Orangenblüten”, zählen zu den berühmtesten Teile der Mittelmeerküste. Die Stadt Valencia hat mit über 70 Kilometern auch eines der größten städtischen Radwegnetze in Spanien und gilt deswegen als eine besonders Fahrrad freundliche Stadt. Wer Valencia mit dem Fahrrad erkunden möchte oder eine Stadtbesichtigung mit dem Fahrrad unternehmen möchte, findet in dieser Stadt zahlreiche interessante Angebote.

Neben Sonne und Strand hat Valencia auch historische Besonderheiten zu bieten, Reste alter Zivilisationen wie der Römer, Griechen und der Iberer. Die etwa 20 Nationalparks machen die Region Valencia für Naturfreunde zu einem beliebten Reiseziel, wie z.B. in einem Reisebericht über Valencia beschrieben wird. Die Stadt Valencia zeichnet sich durch eine harmonische Verbindung zwischen historischen Spuren, die bis 138 v. Chr. zurückreichen, und den Bauwerken der Neuzeit. Ob Museen, Shopping oder Nachtleben, Valencia hat alles zu bieten, und das bei einem wunderbar angenehmen Mittelmeerklima. Paella-Liebhaber sind hier gut aufgehoben, denn Valencia zählt zur Heimat des Reisgerichtes, das den Geschmack der Berge, des Meeres und des Gemüsefeldes vereint. Die unendliche Varietät der Paella lässt jeden Abend die Möglichkeit neue Geschmacksvariationen auszutesten. Zahlreiche Konzerte, Festivals und andere Veranstaltungen, die das ganze Jahr über stattfinden machen die Stadt Valencia vor allem für junge Menschen interessant. Aufgrund des milden Klimas herrscht in Valencia nachts reger Betrieb, und so wird nicht nur in den Pubs und Diskotheken gefeiert, sondern auch auf den Straßen tobt das Leben. Und auch Museen bieten vergünstigte Preise und interessante Themen speziell für Jugendliche, die damit aus einem großen Freizeitangebot wählen können.

In Anlehnung an die sieben neuen Weltwunder, die im Juli 2007 in Lissabon verkündet wurden, hat auch die Region Valencia seit 2008 seine sieben Maravillas Valencianas, seine sieben Valencianischen Wunder, festgelegt. Hierzu zählt der Naturpark La Albufera, die Burg von Jativa, die Prozession Mare de Déu de la Salut und weitere “Wunder”.

 

 

 

 

 

Spanisch lernen: Spanisch Vokabeltrainer | Lerntipps | Wörterbücher | Spanische Sprache | DELE-Examen | Amerikanisches Spanisch | Spanisch Fernkurse | Spanisch Lernsoftware
Reisetipps: Sprachen in Spanien | Spanische Feiertage | Madrid | Barcelona | Andalusien | Valencia | Baskenland | Kanarische Inseln | Katalonien | Balearen | Autonome Gemeinschaften | Spanischer Wein | Unterkünfte | Spanische Kultur

www.spanisch-test.de


© spanisch-test.de